Seit 1. Januar 2018 verbesserter Gesundheitsschutz für schwangere und stillende Frauen

Für Apotheken sind die neuen Beschäftigungsbeschränkungen für schwangere und stillende Mitarbeiterinnen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen, z. B. bei der Herstellung der Rezeptur- und Defekturarzneimittel und bei der Prüfung der Ausgangsstoffe, sowie für Tätigkeiten mit Biostoffen (also „Blutuntersuchungen“) zu beachten. Bitte checken Sie Ihre Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen, ob Anpassungen notwendig sind. Die Bundesapothekerkammer (BAK) hat die betroffenen … Mehr Seit 1. Januar 2018 verbesserter Gesundheitsschutz für schwangere und stillende Frauen

Werbung

Revisionen von BAK-Leitlinien und Arbeitsschutz-Empfehlungen

Sie verweisen in ihrer QM-Dokumentation auf die Leitlinien und -Arbeitshilfen der Bundesapothekerkammer („BAK-Leitlinien“)? Dann ist diese Info für Sie wichtig: Am 29.11.2017 verabschiedeten die Mitgliederversammlung der Bundesapothekerkammer folgenden Leitlinien und Kommentare: Herstellung und Abgabe der Betäubungsmittel zur Opioidsubstitution Medikationsanalyse Physiologisch-chemische Untersuchungen – Durchführung von Blutuntersuchungen Gleichzeitig wurden die dazugehörigen Arbeitshilfen aktualisiert. Zur Leitlinie „Information und … Mehr Revisionen von BAK-Leitlinien und Arbeitsschutz-Empfehlungen

Erster Blogbeitrag: Apothekerin versucht sich im Webdesign

Dies sind meine ersten „Gehversuche“ mit WordPress – mein erster Blogbeitrag, wie das hier heißt. Ich möchte an dieser Stelle demnächst Neuigkeiten teilen zu meiner Tätigkeit als Apothekerin, Qualitätsmanagerin (TÜV), Medikationsmanagerin (nach ATHINA), Referentin, Webinar-Moderatorin etc. Außerdem dürfen Sie diverse Infos erwarten, die direkt oder indirekt mit Apotheke, Pharmazie, Gesundheitspolitik und dem Qualitätsmanagement zu tun … Mehr Erster Blogbeitrag: Apothekerin versucht sich im Webdesign